Sie sind hier: Start / Über uns / Aktivitäten

Burgstemmen im Verband Wohneigentum Niedersachsen e.V.


Aktuelle Termine

Dezember - 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  01
02
03
04 05 06 07 08 09 10
11 12 13
14
15 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31
Samstag, 02. Dezember 2017
00:00 - Weihnachtsmarkt
in Burgstemmen
Donnerstag, 14. Dezember 2017
00:00 - Lebendiger Advent
Aufruf der Drei Kirchengemeinde Burgstemmen

Aktivitäten im Jahr 2017

PRESSEMITTEILUNG

Welchen Stellenwert hat das Wohneigentum?

Wahlprüfsteine der Eigenheimbesitzer

Bonn, 23. Mai 2017. Im Zuge seiner Bundesvorstandssitzung hat der Verband Wohneigentum e. V. den politischen Parteien zentrale Fragen zum künftigen Stellenwert des selbstgenutzten Wohneigentums und zu den geplanten Rahmenbedingungen für Wohnen und Bauen zugesandt. Angesichts der Bundestagswahl 2017 erwartet der bundesweit größte Verband für selbstnutzende Wohneigentümer nun aussagekräftige Antworten aus der Politik.

Wie sollen die Kosten für Wohnen und Bauen effektiv reduziert werden? Planen Sie, Grunderwerbsteuer und Grundsteuer für selbstnutzende Wohneigentümer zu senken? Werden Sie energetische Sanierung, barrierereduzierten Umbau und Sicherheit fördern? Welches Konzept haben Sie für strukturschwache Gebiete?

Von A wie altersgerecht bis W wie Wohnimmobilienkredit

Diese und weitere wichtige Fragen liegen den Parteien nun zur Beantwortung vor. Thematisch sind sie eng an wesentliche politische Forderungen des Verbands Wohneigentum geknüpft: Es geht um Förderung, Steuern und Abgaben, Sicherheit, Finanzierung, Wohnen im Alter, Klimaschutz, Stadtentwicklung und ländliche Räume und auch Umwelt und Wohnqualität. Die Antworten wollen wir im Juli veröffentlichen.

Zuhause: mehr als ein Dach über dem Kopf

Das Anliegen ist wichtig, betont Verbandspräsident Manfred Jost: „Ein eigenes Zuhause ist mehr als ein Dach über dem Kopf. Es ist selbstbestimmtes und selbstgestaltetes Wohnen in jeder Familienphase und hilft Menschen mit geringerem Einkommen dabei, ein angemessenes Vermögen aufzubauen – nicht zuletzt als Altersvorsorge.“ Zudem ist Wohneigentum eine wichtige Säule des Wohnungsmarktes: Es entlastet auch den Mietmarkt und ist ein stabilisierender Faktor im Gefüge jeder Stadt und Kommune.

Über uns

Wohneigentum schaffen und erhalten ist nicht nur das Ziel unserer über 340.000 Mitgliedsfamilien bundesweit, sondern ein Interesse aller selbstnutzenden Wohneigentümer. Daher tritt der Verband Wohneigentum auf allen politischen Ebenen für die Förderung und den Erhalt des selbstgenutzten Wohneigentums ein. Wir engagieren uns von der Kommune bis zum Bund dafür, dass sich Jeder – nach Möglichkeit auch sogenannte Schwellenhaushalte und insbesondere junge Familien - den Traum vom eigenen Heim verwirklichen kann.

Hier unsere Fragen an die Parteien im Detail ...


Ansprechpartner für die Presse:


VERBAND WOHNEIGENTUM e.V.
Anna Florenske, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Oberer Lindweg 2
53129 Bonn
Telefon: 0228 / 60 46 8-13
E-Mail: presse@verband-wohneigentum.de
www.verband-wohneigentum.de

 

Verband Wohneigentum e.V.

Der Verband Wohneigentum ist der bundesweit größte Verband für selbstnutzende Wohneigentümer. Er tritt auf allen politischen Ebenen für ein familienfreundliches, altersgerechtes und bezahlbares Haus- und Wohnungseigentum ein. Gleichzeitig engagiert sich der Verband Wohneigentum für einen neutralen, unabhängigen Verbraucherschutz rund um Haus und Garten.
Weitere Informationen unter www.verband-wohneigentum.de.

Abdruck honorarfrei, um ein Belegexemplar wird gebeten. Für Rückfragen stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung.


Aktivitäten des Vereins 2015

Diskussion mit Regisseur !!!

Energiewende von unten - selber machen

Neuer Film in Nordstemmen

      

 

 

Zeitung_Veranstaltungsbericht_Endversion_Frank_Farenski

Aktivitäten des Vereins 2014


Diskussion mit Frank Farenski

 

 

Bericht als pdf-Datei zum runterladen: Diskussion


Tipps für die Energiewende „von unten“

HAZ - Bericht vom 31. Juli 2014

Film zu erneuerbaren energien wird in nordstemmen vorgestellt – und anschließend kontrovers diskutiert

Bericht als pdf-Datei zum runterladen: Energiewende


"Grundlast selbst abdecken"

Bericht der Leine Deister Zeitung

 15. Juli 2014

Bericht als pdf-Datei zum runterladen: Grundlast selbst abdecken


September 2013

Siedlergemeinschaft erkundet Heizkraftwerk

Besichtigung

des Holzhackschnitzelheizkraftwerk in Hildesheim

Holzhackschnitzeheitzkraftwerk Hildesheim

Leine Deister Zeitung am 30.09.2013 - Holzhackschnitzelheizkraftwerk-01

Leine Deister Zeitung am 30.09.2013 - Holzhackschnitzelheizkraftwerk-02


Aktuell aus Monat Juni 2013

Boßeln am 01. Juni 2013

Wir haben auf Grund des Wetters, aus der Herrenmannschaft "Gartenzwerge" und der Damenmannschaft "Sonnenblumen" eine gemischte Mannschaft "Sonnenzwerge" gegründet.

 

Wir hatten sehr viel Spaß, gute Laune und viel an Proviant mit dabei.

Leider wurde wegen des vielen Regens die Boßelstrecke verkürzt und trotz häufiger Zwangspausen hatten wir am Ziel noch einiges an Leckereien.

Wir haben den 12 Platz errungen.

 

Weitere Bilder des Tages auf der Seite Bildergalerie - Boßeln-2013

Schaut mal rein!


Aktuell aus Monat Februar 2013

Messe im Februar 2013

 

Weitere Bilder des Tages auf der Seite Bildergalerie - Messe-2013

Schaut mal rein!


 

Aktuell aus Monat Januar 2013

Braunkohlessen am 12. Januar 2013

im Gasthaus "Leineufer" in Burgstemmen war treffen um 17.00 Uhr.

Alle Mitglieder hatten Spass, gute Laune und vor allem großen Hunger mitgebracht. Es war wie immer ein gelungener Braunkohlwandertag.

 

 

 

Weitere Bilder des Tages auf der Seite Bildergalerie - Braunkohlessen-Jan.2013

Schaut mal rein!


Aktuell aus Monat Dezember 2012

Nikolausfeier-06.12.2012

Feier im "Gasthaus Leineufer"

Mit Brigitte Wehrhahn

 

    

Es war ein gelungener Abend! Danke Frau Wehrhahn

und danke an unserer 1. Vorsitzenden Frau Ulrike Freimann.

Hier ein paar Bilder:

  

weitere Bilder auf der Seite: Bildergalerie - Nikolausfeier-2012

schaut mal rein.

_______________________________________

Weihnachtsmarkt ins Kloster Wöltingerode

Adventsfahrt am 02.12.2012

Wir fuhren am Sonntag, den 02.12.2012 um 12.30 Uhr mit dem Bus ab Burgstemmen zum Weihnachtsmarkt ins Kloster Wöltingerode.

   

In Salzgitter im Schlosshof Salder machten wir Kaffeepause und dort hatten wir
Gelegenheit den
„Eiszeitgarten“ oder das Schloss anzusehen.
Hiernach erwartete uns der Adventsmarkt mit kunsthandwerklichen Ständen und
vielem mehr.
Die berühmte Klosterbrennerei bot halbstündlich Führungen an.

Es war eine gelungene Adventsfahrt 2012.

 


Aktuell aus Monat Oktober 2012

 Das Gartenfachseminar war am 13.10.2012 bei der Siedlergemeinschaft Kreisgruppe Hildesheim West.

Die Kreisgruppe Hildesheim bot uns am 13.10.2012 im Siedlergarten der Siedlergemeinschaft Hildesheim West, Trillkestraße ein Gartenfachseminar über den Schnitt von Obst- und Ziergehölzen an.

 


Aktuell aus Monat September 2012

Wir hatten einen schönen Kaffeenachmittag, ab 15.00 Uhr im Gasthaus Leineufer am 05. September 2012.

Bei unserem Kaffeenachmittag hatten wir ein neues Thema über das Herr Heitzer referiert hatte, und zwar über Generationsgerechter Garten.


Aktuell aus Monat August 2012

Am Samstag, den 25. August 2012 machten wir unsere traditionellen Radtour.

Treffen für die „Radler“ war um 14.30 Uhr Am Paradies 13 zu einer kleinen Radtour durch die nähere Umgebung. Die „Nichtradler“ trafen sich ab 16.30 Uhr bei Ulrike auf dem Hof.

 

 

Wir waren über 60 Personen und haben uns im Garten der Vorsitzenden gemütlich an Gartentischen verteilt.  Der Vorstand sorgte für das leibliche Wohl mit Getränken- Gegrilltem und leckeren Salaten.......

Ausführlicher Bericht mit Bilden, siehe auf Seite Bildergalerie-Radtour mit Grillen.

Schaut mal rein!


Aktuell aus Monat Juli 2012

Am Mittwoch, den 04.Juli 2012 um 8.00 Uhr starteten wir in Burgstemmen an der Bushaltestelle B1 in Richtung Bad Harzburg. Dort wurden wir um 10.00 Uhr bei den Bad Harzburger Mineralbrunnen zu einer Besichtigung erwarten.

 

Näheres mit Bildern auf der Seite: Bildergalerie, Bad Harzburg Tagesfahrt. Schaut mal rein.


Aktuell aus Monat Juni 2012

Wir hatten am 10. Juni ein erweitertes Frühstück mit den Sugarbeets bei Anja im Landgasthaus Leineufer in Burgstemmen.

Bilder und ein kleiner Bericht in der Bildergalerie unter:

"Frühstück mit Sugarbeets".

 


Aktuell aus Monat Mai 2012

Unsere Kreisgruppenfahrt war dieses Jahr am 01. bis 05. Mai. 

Hier die Ausschreibung:

Kreisgruppenfahrt 2012 (Seiten 1, 2)

Kreisgruppenfahrt 2012 (Seiten 3, 4)

Ausführliche Daten und Bericht sind auf der Seite Usedom-Reise der Bildergalerie zu sehen.


Aktuell aus Monat April 2012

Jahreshauptversammlung 2012

Auf unserer Jahreshauptversammlung wurde dieses Jahr ein interessanter Vortrag über Rauchmelder gegeben.

Thema des Referates war "Rauchmelder retten Leben"

Mitglieder

Geehrter Mitglieder für 40 Jahre Mitgliedschaft

Namen von links nach rechts:

Thomas Reimers 2.Kreisgruppenvorsitzender,

Herr Heinz Westphal; Frau Gisela Mosler und Josef Mosler,

Ulrike Freimann Vorsitzende Gemeinschaft Burgstemmen

Es fehlten für 25 Jahre Mitgliedschaft, Herr und Frau Bergmann.


Aktuelles aus Monat März 2012

"Erstattung von Erschließungskosten"

Sehr geehrte Damen und Herren,

das Bundesverwaltungsgericht hat letztes Jahr in einem Urteil richtungsweisend beschlossen, dass Erschließungskosten unter bestimmten Voraussetzungen von den Bauherren zurück gefordert werden können.
Alle die nach dem 31.12.2000 gebaut haben und ein Grundstück von einer Erschließungsgesellschaft gekauft haben können, wenn diese Gesellschaft durch die Kommune „beherrscht“ wird die Erschließungskosten zurück verlangen.
Das BVerwG hat bestätigt, dass die Erschließung durch Dritte nicht über die Tochtergesellschaften von Kommunen erfolgen kann, da diese nicht Dritte im Sinne des BauGB sind. Dadurch wollten viele Kommunen unzulässig Erschließungskosten auf die
Erwerber abwälzen, die sie sonst nach dem Gesetz als Eigenanteil nicht umlegen könnten.
Das hat zur Folge, dass unter diese Umständen die Erschließungsgesellschaft die Kosten der Erschließung wohl an den Erwerber erstatten muß, jedoch gleichzeitig einen Anspruch gegen die Kommune hat. Diese kann dann Gebührenbescheide an die Erwerber erlassen, muß aber die im Gesetzt genannten Eigenanteile berücksichtigen. Darin liegt dann eventuell schon eine erhebliche Ersparniss für den Einzelnen.
Wir möchten Sie bitten in der Gemeinschaft dieses Thema anzusprechen und Fälle, die bekannt sind, uns mitzuteilen. Wir sind mit einer Kanzlei dabei dieses Thema landesweit aufzurollen. Wir möchten erreichen, dass möglichst viele positive Urteile dazu ergehen. Aber ohne entsprechende Fälle geht das nicht. Betroffene Mitglieder können sich zunächst gern bei und melden.
Bei Bedarf könnte auch ein Vortrag zu dem Thema bei einer Versammlung angeboten werden. Hierzu müßte aber mindestens 4 Wochen vorher ein Termin vereinbart werden.
Wir können Ihnen dazu die Internetseite www.erschließungskostenerstattung.de empfehlen.

Für Rückfragen stehe ich gern zur Verfügung. In der kommenden Ausgabe der F&G im März wird es dazu einen Bericht in den Landesseiten geben.

Mit freundlichen Grüßen

Tibor Herczeg
Geschäftsführer
Verband Wohneigentum Niedersachsen e.V.
Adenauerallee 4
30175 Hannover
Tel.: 0511-882070
Fax: 0511-8820720
Email:    t.herczeg@meinvwe.de
Internet: http://www.meinvwe.de