Häufige Fragen

Über uns

Positionspapier_Kurzfassung_aktuell_2014

In der Vorstandssitzung am 28.11.2014 beschlossene Positionspapier des Verbandes Wohneigentum Niedersachsen.

Sinn und Zweck des Papiers ist es, kurz und übersichtlich zu verdeutlichen, wofür der Verband Wohneigentum steht und welche Position er in einigen wichtigen Fragen bezieht. Es gibt dem Verband ein inhaltliches Gesicht. Den neben den zahlreichen Leistungen stehen wir selbstverständlich auf für die Interessen unserer Mitglieder ein. Die ständig und immer schneller sich ändernden Rahmenbedingungen erfordern es, dass gerade die Wohneigentümer einen starken Partner im Rücken haben.

  zum lesen anklicken

 


 

Wie ist der Verband Wohneigentum Niedersachsen e.V. organisiert?

Der Landesverband Niedersachsen gehört dem Bundesverband Wohneigentum e.V.  mit Sitz in Bonn an. In Niedersachsen sind die Mitglieder in rd. 400 Siedlergemeinschaften organisiert, die wiederum von 40 Kreisgruppen vertreten werden. Der Landesverband Niedersachsen als Dachverband unterstützt die angeschlossenen Kreisgruppen bei der Umsetzung satzungsgemäßer Ziele.

Wie kommen die günstigen Prämien zustande?

Der günstige Preis hat viele Gründe. Zum einen schloss der Verband Wohneigentum Niedersachsen e.V.  mit renommierten Versicherungen und Vertragspartnern günstige Sammelverträge ab. Dabei profitierten unsere Mitglieder von der Größe unseres Verbandes. Zum anderen beruhen viele Leistung auf ehrenamtlicher Basis. Ein Beispiel: In Niedersachsen haben wir einen hauptamtlichen Gartenfachberater, aber über 90 Helfer, die ihr geschultes Wissen ehrenamtlich weiter geben.

Was unterscheidet den VWE von ähnlichen Verbänden?

Wesentliches Merkmal des Verband Wohneigentum Niedersachsen e.V.  ist ein ausgeprägter Gemeinschaftssinn unter den Mitgliedern. Nicht Besitz und Eigentum stehen im Vordergrund, sondern das gemeinsame Miteinander.

In Niedersachsen laden rd. 500 Gemeinschaften ein zu Ausflügen, Festen, Hobbykreisen oder Aktionen für Kinder und Jugendliche. Teure Gerätschaften, wie Vertikutierer, Mähwerke oder Gerüste werden häufig gemeinsam angeschafft usw.

Was kostet die Mitgliedschaft?

Der jährliche Mitgliedsbeitrag variiert regional, da jede Gemeinschaft den Beitrag auf Grundlage eines Sockelbetrages individuell bestimmt. Abhängig vom Freizeitangebot und Anzahl zusätzlicher Dienstleistungen schwankt er zwischen 35,- und 55,- €uro (Stand Febr. 2018).

Wer kann Mitglied werden im Verband Wohneigentum Niedersachsen e.V.?

Mitglied kann jede Person werden, die Ziele und Aufgaben des Vereins unterstützen will. In der Regel sind dies Eigentümer von Ein- und Zweifamilienhäusern. Um die Vorteile der Mitgliedschaft ganz in Anspruch nehmen zu können, sollte das Eigenheim / Wohneigentum selbst genutzt und auf keinen Fall gewerblich in Anspruch genommen werden.

Was bietet der VWE seinen Mitgliedern?

Neben politischer Arbeit ein breites Spektrum an Dienstleistungen mit Versicherungsschutz, aktuellen Informationen und qualifizierter Beratung rund um Haus- und Garten. Einige Beispiele: Jede Mitgliedsfamilie ist versichert über eine Haus- und Grundstück-Haftpflichtversicherung, eine Bauherrenhaftpflicht, eine Haus- und Grundstücks-Rechtschutzversicherung. Zusätzlich beantworten hauseigene Juristen und Gartenfachberater sämtliche Fragen um Haus und Garten. Einmal monatlich erhält jedes Mitglied eine Zeitschrift mit aktuellen Berichten, Urteilen und Tipps frei Haus.

weitere Informationen ...

in der freien Enzyklopädie "Wikipedia" zu den Stichworten "Siedlergemeinschaft" , Deutscher Siedlerbund bzw. Verband Wohneigentum e.V.

Wer ist mein Ansprechpartner?

Ansprechpartner sind i.d.R. die Vorsitzenden der Siedlergemeinschaften. Interessenten erhalten eine Liste der zuständigen Kreisgruppe der VWE-Landesgeschäftsstelle, Königstr. 22 in 30175 Hannover, Tel.: 0800 8820700 oder unter kontakt@meinvwe.de